TVR-Herren verpassen Unentschieden

 

Am 3. Spieltag verpassten die Tischtennisherren des TV Rieschweiler nur hauchdünn den ersten Punktgewinn. Beim TTC Riedelberg III verlor man mit 5:7. Erneut ohne die beiden Spitzenakteure Thorsten Rössler und Daniela Stauch angetreten, ging der TVR mit einem Dreisatzsieg von Uwe Knapp über Markus Feix mit 1:0 in Führung. Nachdem die nächsten drei Partien verloren gingen, stoppte Winfried Gerlinger mit seinem Erfolg diesen Negativtrend. Nochmals Knapp, Andreas Brunner und Klaus Grummt ließen den TVR auf 5:6 herankommen. Mit etwas Pech verpasste Gerlinger in einer ausgeglichenen Partie den möglichen Punktgewinn durch ein 9:11 im 5. Satz gegen Michael Steffan.

Die Herren II empfingen in der Kreisliga West den TTV Hornbach zum ersten Saisonheimspiel. Den überlegenen Gästen unterlagen die Schwarzbachtaler mit 2:10. Die TVR-Zähler holten Ralf Baschab und Christopher Fischer.

 

Die Jugend zog beim TTC Hauenstein, die nur zu dritt antraten mit 2:6 den Kürzeren. In dieser Begegnung gab Matteo Caruana sein Debut im TVR-Dress.

Rieschweiler (wg)


TVR vermisst Spitzenspieler schmerzlich

  

Zum ersten Heimspiel der Saison 20/21 begrüssten die Tischtennisspieler des TV Rieschweiler in der Bezirksklasse West den TTC Mittelbach II erneut ohne die beiden Spitzenspieler. Insofern zogen sich die TVR-Akteure mit der 5:7 Niederlage noch achtbar aus der Affäre. Eine Bank waren an diesem Spieltag Klaus Grummt und Ersatzmann Ralf Baschab, die im hinteren Paarkreuz alles gewannen. Darüberhinaus zeigte auch Andreas Brunner eine solide Leistung bei seinem Sieg.      Der Kampfgeist von Michael Müller wurde nicht belohnt bei der Fünfsatzniederlage gegen Noah Schallert. Den Meisterschaftsfavoriten TTC Riedelberg hatte das Nachwuchsteam zu Gast. Dem Gegner, der nur zu dritt antrat, war das einheimische Quartett bei der 2:6 Niederlage klar unterlegen. 

Rieschweiler (wg)


Schwieriger Saisonauftakt beim TV Rieschweiler

 

Der Start in diese ungewöhnliche Spielrunde, gestaltete sich für die Tischtennisspieler des TV Rieschweiler als eine holprige Angelegenheit. Beim Aufsteiger SF Walshausen musste man berufs- und krankheitsbedingt auf drei Stammspieler verzichten. So verwundert die 3:9 Niederlage nicht. In starker Form präsentierte sich Andreas Brunner, der beide Einzel gewann. Mit einer guten kämpferischen Einstellung gelang Ersatzspieler Winfried Gerlinger ein knapper Erfolg. Die Jungen empfingen in der Bezirksliga den TTC Riedelberg II. Nur knapp zogen die Einheimischen beim 3:5 den Kürzeren. Mit guten Aktionen waren Lijan Fabian Diehl, Marvin Welck und Calvin Leibenguth je einmal erfolgreich.  

Rieschweiler (wg)